Herzlich Willkommen im einzigen (deutschsprachigem) Picaxe-Forum.

Der Ursprung dieses Forum reicht bis in das Jahr 2008 zurück

Foren Suche

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum17.05.2021 21:12
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Kommando zurück, ich hatte einen Pulldown am Pinc.3 vergessen.

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum17.05.2021 20:16
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo BBM,
    ich verstehe das alles nicht so ganz. Dein Programm funktioniert im Simulator einwandfrei. Wenn ich dieses Programm dann in meinen Melodienspieler einlese, wird permanent Piep1 ausgeführt. Ich kann mir einfach nicht erklären, wo der Fehler liegt.
    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum11.05.2021 19:38
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo Sunrisesailing,

    ich bin jetzt zwar nicht der Schaltplanzeichner, aber ich versuche mal meines hier einzustellen. Wenn es denn klappt.
    [[File:komplett.JPG|none|auto]]

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum10.05.2021 20:10
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo Sunrisesailing,

    das Windrad ist ein horizontales 3-Löffelrad. An seinem Schaft habe ich einen Magneten befestigt, der bei jeder Umdrehung ein Reed-Relay aktiviert. Das Schließen des Reed-Kontakts bewirkt einen kurzen Impuls, der mit einem 555 als Monoflop auf ca. 10 mSek aufbereitet wird. Dieser Impuls gelangt dann auf einen 433 Mhz Sender und wird ca. 30 Meter weit in mein Bastelzimmer übertragen. Dort wird er von einem 433 Mhz Empfänger empfangen und auf einen Impulszähler gegeben. Der gleiche Impuls gelangt dann auch noch auf die 08m2 PinC.3.
    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum08.05.2021 20:36
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Da momentan in diesem Forum wenig los ist, möchte ich ein kleines Programm einstellen. Der Sinn ist zwar nicht gerade bedeutsam, aber vielleicht kann es einer brauchen. Mein von einem Windrad gefütterten Impulszähler soll nach 100 Impulsen und nach 1000 Impulsen jeweils eine kleine Melodie abspielen.

    Hier das Programm:

    ‚Impulszähler-Melodienspieler

    #picaxe08m2

    main:
    count c.3,1000,b0
    w1 = w1 + b0
    if w1 >= 99 then
    w2 = w2 + w1
    goto piep1
    endif
    goto main

    piep1:
    w1 = 0
    tune 0,3,($10,$11,$12,$13,$14,$15)
    if w2 >= 999 then
    goto piep2
    endif
    goto main

    piep2:
    w2 = 0
    tune 0,3,($15,$14,$13,$12,$11,$10,$05,$05)
    goto main

  • Festfreqenzen mit StufenschalterDatum07.02.2021 17:22
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Hallo zusammen,

    Noch einmal will ich nerven mit einem Rechteckgenerator.

    Da ich noch ein bisschen Zeug in meiner Bastelkiste rumliegen habe, wie zum Beispiel einen Stufenschalter, ist mir wieder eine Idee gekommen, wie man mit der Picaxe und dem Stufenschalter etwas bauen kann. Wenn es auch nichts Sinnvolles ist, aber es macht Spaß, wenn es hinterher funktioniert.

    Die Funktion:

    Je nach Stellung des Stufenschalters erhalte ich am Ausgang der Picaxe eine zuvor definierte Frequenz. In meiem Fall sind es die Frequenzen von 100 Herz bis 25 Khz. Leider nur Stufenweise. Eigentlich wollte ich noch eine Routine einfügen, damit man die Frequenzen etwas variabel gestalten kann, ist mir aber programmtechnisch nicht gelungen.
    Für die Widerstände am Stufenschalter habe ich 470 Ohm / 1 % genommen. Die mit dem PWMOU-Wizard ermittelten Werte habe ich mit plus minus 5 in Case übernommen. Damit werden eventeulle Streuungen ausgeglichen.
    Mit der Taste an pinc.1 kann das Programm gestartet, bzw. auch aus den Frequenzroutinen ausgestigen werden.

    Hier das Programm:

    'Festfrequenzen mit Drehschalter
    #Picaxe 08m2

    main:
    pause 500
    pwmout c.2, 0, 0
    do
    loop until pinc.1 = 1

    readadc 4, b0

    debug b0

    select case b0
    case 20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30
    goto hz100

    case 46,47,48,49,50,51,52,53,54,55,56
    goto hz1khz

    case 72,73,74,75,76,77,78,79,80,81,82
    goto hz2khz

    case 97,98,99,100,101,102,103,104,105,106,107
    goto hz3Khz

    case 122,123,124,125,126,127,128,129,130,131,132
    goto hz5Khz

    case 149,150,151,152,153,154,155,156,157,158,159
    goto hz10Khz

    case 175,176,177,178,179,180,181,182,183,184,185
    goto hz15Khz

    case 200,201,202,203,204,205,206,207,208,209,210
    goto hz20Khz

    case 226,227,228,229,230,231,232,233,234,235,236
    goto hz25Khz

    hz100:
    pause 500
    pwmout pwmdiv64, C.2, 155, 311
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz1Khz:
    pause 500
    pwmout pwmdiv4, C.2, 249, 499
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz2Khz:
    pause 500
    pwmout pwmdiv4, C.2, 124, 249
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz3Khz:
    pause 500
    pwmout pwmdiv4, C.2, 82, 165
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz5Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 199, 399
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz10Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 99, 199
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz15Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 66, 133
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz20Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 49, 99
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz25Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 39, 79
    do
    loop until pinc.1 = 1
    endselect
    goto main

    Und hier die Schaltung:
    [[File:Freq_Schalter_Picaxe.JPG|none|auto]]

  • Lauflicht mit Picaxe und CD4028Datum26.01.2021 20:46
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Lauflicht mit Picaxe und CD4028

    Das habe ich auch gedacht, dass alles ganz einfach ist. Eigentlich ist das Programm logisch. Aber trotzdem leuchten die LED's in der Praxis qreuz und quer auf.
    Nimmt man aber nur einen Ausgang der Picaxe, dann funktioniert es. Wie z. B. etwa so:

    main:
    let dirs=%11111111
    let pins=%00000000
    pause 500
    high 2
    pause 500
    high 4
    pause 500
    low 2
    pause 500
    high 2
    goto main

    Sobald man aber noch einen weiteren Ausgang mit hinzu nimmt, ist sense.
    Naja, war ja nur eine Spielerei.
    Gruß Harry

  • Lauflicht mit Picaxe und CD4028Datum19.01.2021 20:55
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Lauflicht mit Picaxe und CD4028

    Hallo BBM,

    also ich habe diese Schaltung aufgebaut. Theoretisch sollte es ja so sein, dass wenn Pin0 high ist und Pin4 low ist, die Diode, die mit ihrer Anode an Pin0 liegt leuchten soll. Tut sie auch. Dann kehre ich das ganze um, Pin0 auf low und Pin4 auf high, und siehe da, die Diode, die mit ihrer Kathode an Pin0 liegt, lechtet auf.
    Soweit so gut.
    Wenn ich nun das Programm erweitere, dass auch Pin1 und Pin2 mit einbezogen werden, blinken alle kreuz und quer. Auch nach einigen Programmänderungen komme ich zu keinem anderen Ergebnis.
    Bevor ich nun völlig verzweifle, muss ich zugeben, dass ich mit dieser Schaltung kein Lauflicht hin bekomme. Entweder mache ich einen Fehler, oder das Ganze kann so nicht funktionieren.
    Aber vielleicht ist das jemand, der eine Lösung parat hat.
    Gruß Harry

  • Lauflicht mit Picaxe und CD4028Datum16.01.2021 17:54
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Lauflicht mit Picaxe und CD4028

    Hallo BBM,

    das mit den 6 LED's an der 08m2 verstehe ich nicht. Diese Picaxe hat doch nur 4 Output-Pins. Oder kann man den Serin und Pin3 auch als Output konfigurieren?

  • Lauflicht mit Picaxe und CD4028Datum13.01.2021 18:42
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Hallo zusammen,

    aus Langeweile habe ich mir ein einfaches Lauflicht aufgebaut, das mit einer Picaxe 08m2 gesteuert werden kann.

    Hier die Schaltung

    [[File:Lauflicht.JPG|none|auto]]


    Dazu die Wahrheitstabelle von CD4028

    A B C D Pin
    0 0 0 0 0
    X 0 0 0 1
    0 X 0 0 2
    X X 0 0 3
    0 0 X 0 4
    X 0 X 0 5
    0 X X 0 6
    X X X 0 7
    0 0 0 X 8
    X 0 0 X 9


    Und letztendlich noch das Programm

    'Lauflicht mit Picaxe 08m2 und CD4028

    main:
    let b0 = 50
    let dirs=%11111111
    let pins=%00000000
    pause b0
    let pins=%00000001
    pause b0
    let pins=%00000010
    pause b0
    let pins=%00000011
    pause b0
    let pins=%00000100
    pause b0
    let pins=%00000101
    pause b0
    let pins=%00000110
    pause b0
    let pins=%00000111
    pause b0
    let pins=%00010000
    pause b0
    let pins=%00010001
    pause b0
    goto main


    Mit dem Wert von "b0" kann die Geschwindigkeit des Lauflichts beeinflusst werden.

    Grüße an alle Bastler
    Harry

  • Rechteckgenerator auf TastendruckDatum03.01.2021 13:31
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Rechteckgenerator auf Tastendruck

    Hallo Sunrisesailing,

    mit einem Taster an Pinc.1 wird das Programm gestartet. An Pinc.3 habe ich einen einfachen Drucktaster angebracht. Am Ausgang c.0 hängt eine LED, die so lange leuchtet, wie Count geöffnet ist. In meinem Beispiel sind das 5 Sekunden. Innerhalb der 5 Sekunden drücke ich dann den Taster an Pinc.3 so oft, bis ich die gewünschte Frequenz habe. Einmal, dreimal oder mehr. Mit einem Oszyloskop an Pinc.2 habe ich die Frequenz gemessen.

    Eigendlich war das Programm nur so eine Spielerei. Wenn man aber mal schnell eine bestimmte Frequenz braucht, kann man das Programm dementsprechend ändern, oder auf weitere Frequenzen erweitern. Der Taster an Pinc.3 sollte mit einer kleinen Entprellschaltung ausgestattet werden. Auch könnte man einen einfachen Zähler mit einer 7-Segment-Anzeige an den Taster anschließen, um die Tastendrücke optisch dazustellen. Aber das wäre dann schon wieder Luxus für so eine einfache Schaltung.

    [[File:Rechteckgenerator_mit_Picaxe.JPG|none|auto]]

  • Rechteckgenerator auf TastendruckDatum02.01.2021 13:36
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Rechteckgenerator auf Tastendruck

    Ich habe die Lösung gefunden.
    Man kann pwmout wieder abschalten, indem man eingibt "pwmout c.2, 0, 0".
    Habe diesen Zeilen nach Main eingefügt und noch ein Pause von 1 Sek. eingefügt. Nun funktioniert alles wie gewünscht.
    Das sieht dann so aus:

    'Rechteckgenerator mit festen Werten

    main:
    b0 = 0
    pinc.1 = 0
    pause 1000
    pwmout c.2, 0, 0
    do
    loop until pinc.1 = 1

    high c.0
    pause 100
    count c.3,5000,b0
    low c.0

    Grüße Harry

    So nebenbei ist mir bei der Programmentwicklung noch ein Problem aufgetreten, das mich lange beschäftigt hat. Die Variable "b0" wollte keine Werte speichern. Ich war schon fast am verzweifeln. Dann habe ich eine andere Picaxe genommen, und siehe da, b0 war wieder normal. Anscheinend war da ein Speicher defekt.

  • Rechteckgenerator auf TastendruckDatum01.01.2021 18:19
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Rechteckgenerator auf Tastendruck

    Hallo Sunrisesailing,
    Danke für Deine Hilfe.

    Das mit c.2 auf Null setzen habe ich schon probiert. Es hat aber nichts geändert. Die Idee war ja, wenn ich die Taste von c.1 drücke, dass dann aus der jeweiligen Schleife raus und zum Anfang gesprungen wird. Seltsamerweise geht das auch, aber die 100 Hz bleiben erhalten. Nun habe ich mit überlegt, dass ich nach "main" c.2 kurz blinken lasse. Vielleicht wird dann pwmout gestoppt. Ich werde das später mal probieren und dann über das Ergebnis berichten.
    Grüße Harry

  • Rechteckgenerator auf TastendruckDatum31.12.2020 17:52
    Thema von harry02 im Forum Software

    Hallo liebe Picaxe-Freunde
    Im alten Jahr muss ich doch noch etwas los werden.

    Nachdem es mir nun endlich nach vielen Versuchen gelungen ist, den AXE027-Treiber auf meinem Windows10-Rechner zum Laufen zu bringen, wollte ich endlich mal wieder etwas Programmieren. Herausgekommen ist ein weiterer Rechteckgenerator, mit dem man mit nur 2 Tasten und einem dynamischen Programm viele Frequenzen erzeugen kann.

    Aber bitte wegen dem Programn nicht lachen. Es gibt sicher noch einfachere Möglichkeiten, so etwas zu programmieren. Ich fand es jedenfalls gut, wenn man mit einer Taste innerhalb einer gewissen Zeit (count = 5000, also 5 Sekunden) zu bestimmten Frequenzen springen kann. Das Programm funktioniert soweit so gut. Was ich aber nicht verstehe ist, wenn ich aus der do - loop - Schleife mit Pinc.1 zurück zu main springe, dass dann am Pinc.2 immer noch 100 Hz anliegen. Ich komme einfach nicht dahinter, wie man das PWMout wieder abstellen kann. Vielleicht gibt es da einen einfachen Befehl.

    Das wars für heute wieder mal. Ich wünsche allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, und hoffe, dass es bald wieder mehr Projekte in diesem Forum gibt.

    Grüße Harry

    Und hier ist das Programm


    'Rechteckgenerator mit festen Werten
    #pixaxe 08m2

    main:
    b0 = 0
    pinc.1 = 0

    do
    loop until pinc.1 = 1

    high c.0
    pause 100
    count c.3,5000,b0
    low c.0

    if b0 = 1 then
    goto frequenz1
    endif

    if b0 = 2 then
    goto frequenz2
    endif

    if b0 = 3 then
    goto frequenz3
    endif

    if b0 = 4 then
    goto frequenz4
    endif

    if b0 = 5 then
    goto frequenz5
    endif

    frequenz1:
    do
    pwmout pwmdiv64, C.2, 155, 311 '100 Hertz
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    frequenz2:
    do
    pwmout pwmdiv16, C.2, 124, 249 '500 Hertz
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    frequenz3:
    do
    pwmout pwmdiv4, C.2, 249, 499 '1 Khz
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    frequenz4:
    do
    pwmout C.2, 199, 399 '5 Khz
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    frequenz5:
    do
    pwmout C.2, 99, 199 '10 Khz
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

  • CO² Messung Datum23.11.2020 20:43
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema CO² Messung

    Danke für diesen Beitrag. Ich habe mir doch gleich das Heft mit dem Picaxe-Programmierbord bestellt. Wie es dort heißt, soll man damit nur mit einem normalen USB-Anschluss (ohne das USB-Picaxe Programmierkabel von Education) eine Picaxe programmieren können. Seit ich einen Rechner mit Windows10 habe, kann ich den Treiber für das Education-Kabel nicht mehr aktivieren. Deshalb hoffe ich, dass ich mit dem jetzt bestellten Programmierbort mehr Glück habe.
    Danke und Grüße an die Picaxe-Gemeinde.

  • AXE027 USB-Cable WIN10 (1909) DriverDatum15.06.2020 20:40

    Danke BBM für Deinen Tip. Aber nach vielen Versuchen und Fehlschlägen gebe ich jetzt erst mal auf. Der Treiber will einfach nicht erkannt werden. So ist es halt mit der Technik. Es wird immer komplizierter und zum Schluss geht garnichts mehr. Zum Glück habe ich noch einen alten Laptop, mit dem ich noch die Programme in die Picaxe schreiben kann. Aber wenn der auch mal seinen Geist aufgibt, dann ist eben sense. Schade eigentlich...
    Gruß Harry

  • AXE027 USB-Cable WIN10 (1909) DriverDatum14.06.2020 17:23

    Leider hat sich bei mir die Programmiereei mit der Picaxe erledigt. Seit ich einen neuen PC mit Windows10 habe, bekomme ich das AXE027 Kabel nicht mehr zum Laufen. Es wird einfach nicht mehr erkannt, egal welchen Treiber ich installiere.
    Vielleicht weiß aber doch jemand, was man noch machen könnte, oder wie man einen funktionierenden Treiber finden kann. Ich wäre für jeden Tip dankbar, Gruß Harry

  • Fernbedienung mit der PicaxeDatum19.01.2020 17:54
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Etwas zum Spielen und Ausprobieren

    Man kann auch mit einer Blitzschaltung und einer Picaxe eine einfache Fernbedienung aufbauen.

    Impulsgeber:

    [[File:Impulsgeber.JPG]]

    Mit der obigen Schaltung werden durch Drücken der Taster entweder 5 Hz oder 10 Hz erzeugt. Diese Blitze werden auf den LDR der Picaxe gelenkt. Dort werden die Blitze innerhalb einer Sekunde mit dem Befehl „count“ gezählt und ausgewertet. Wenn 10 Blitze gezählt werden, geht Pin2 auf high und wenn 5 Blitze gezählt werden, geht Pin1 auf high.

    Dazu folgendes Programm:

    main:
    pause 100
    count 3,1000,b0
    if b0 >=9 then
    high 2
    endif
    if b0 >3 and b0 <6 then
    high 1
    endif
    pause 1000
    low 2
    low 1
    b0 = 0
    goto main

    Ich habe zum Beispiel eine Dimmschaltung angeschlossen.

    Gruß Harry

  • UniversalklingelDatum19.11.2019 19:46
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Zugegeben, es handelt sich hier nicht gerade um ein Superprojekt. Aber vielleicht wird der eine oder andere Jungbastler ein bisschen angespornt, sich mit der Picaxe und der einfachen Elektronik zu befassen.

    Bei dem vorgestellten Projekt handelt es sich um eine einfache Tonerzeugung. Aendert man in der Programmzeile "tune" die Daten ein wenig, kann man sich seine eigenen Melodien zusammenstellen.

    Ich habe mir hier eine elektronische Fahrradklingel aufgebaut. Sobald man den Taster drückt, wird ein "tatütatü" erzeugt.

    Hier das Programm:

    main:
    if pin1 = 1 then
    goto piep
    else goto main
    endif

    piep:
    tune 0,3,($18,$12)
    goto main

    und hier die Schaltung dazu:

    [[File:Klingel.JPG|none|auto]]

  • Handy-DetektorDatum15.07.2019 21:15
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Handy-Detektor

    Hallo Sunrisesailing,

    durch Deinen Beitrag habe ich mich auch wieder an meine Anfänge der Elektronikbastelei erinnert. So um 1973 habe ich ebenfalls aus der Topp-Buch-Reihe Wanzen und Minisender nachgebaut. Auch die Schaltung weiter oben, die mit 1,5 Volt bestens funktionierte. Es waren damals schöne Zeiten, mit einem einfachen UKW-Radio diese Schaltungen zu testen. Nun ja, die Zeiten haben sich rasend entwickelt und heute schaut man der Technik nur noch hinterher. Die Picaxe kann ja viel, aber trotzdem frage ich mich, wie kommt man auf die Idee, mit der Picaxe ein eingeschaltetes Handy zu detektieren? Wie BBM gesagt hat, wäre dazu ein Vorschaltgerät notwendig. Aber immerhin, die Idee steht im Raum. Würde mich interessieren, ob der eine oder andere eine Idee hat, so etwas zu kreieren. Möglichkeiten gibt es ja zuhauf.
    Gruß Harry

Inhalte des Mitglieds harry02
Beiträge: 31
Picaxe Editor 5.5.5 Download
Update auf Picaxe Editor 5.5.6 Download
Picaxe Editor 6.x.x.x Download
Manual1.pdf        -      Grundwissen Download
Manual2.pdf        -      Befehle Download
Manual3.pdf        -      Beispiele Download


Press [Backspace] for back to Menu


Counter
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz