Herzlich Willkommen im einzigen (deutschsprachigem) Picaxe-Forum.

Der Ursprung dieses Forum reicht bis in das Jahr 2008 zurück

Foren Suche

  • Wer ist auf Arduino umgestiegen ?Datum04.05.2022 20:08
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Wer ist auf Arduino umgestiegen ?

    Für uns Bastelrentner ist die Picaxe genau das Richtige. Leichte Programmiersprache, wenig drum herum und vielseitig anwendbar. Wer halt unbedingt schnelle und kompliziertere Anwendungen braucht, muss wohl oder übel auf Arduino oder Atmel umsteigen und sich mit der etwas schwierigeren Programmiersprache dieser MIC's auseinander setzen. Nur schade, dass auf der hier von BBm betriebenen hervorragenden und hilfreichen Plattform kaum jemand Interesse zeigt. Aber auf Handy's glotzen und nichts dabei denken, ist wohl einfacher.
    Gruß Harry

  • TM1637 TesterDatum31.12.2021 18:22
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema TM1637 Tester

    Schade, das Video ist leider nicht verfügbar

  • Nur mal so...Datum25.12.2021 13:43
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Nur mal so...

    Euch allen noch eine schöne restliche Weihnachtszeit und ein ideenreiches gesundes neues Jahr.

    Das ist ja interessant, dass ein Atmel mit 100% Befehlsatz der Picaxe arbeitet. Ich wollte schon lange mal auch einen Atmel zum Laufen bringen. Aber
    - wie schließe ich den am PC an
    - wie lässt er sich programmieren
    - braucht man dazu wieder ein besonderes Programmiertool

    Hab da schon einiges ausprobiert und kam zu keinem Ergebnis. Zum Beispiel ein Programmier-Board von Pollin, und noch eines von Conrad. Aber nichts ging.
    Wäre toll, wenn jemand so eine kleine Schritt für Schritt-Anweisung parat hätte.

    Gruß Harry

  • Einfacher BewegungsmelderDatum16.12.2021 19:43
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Einfacher Bewegungsmelder

    Schade, die Taps sind nicht übernommen worden.

  • Einfacher BewegungsmelderDatum16.12.2021 19:41
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Einfacher Bewegungsmelder

    Das Programm hatte ich wie folgt interpretiert, und dachte, ich läge richtig:

    main: 'Programmbeginn
    pause 200 'ok, diese Pause könnte entfallen.
    readadc c.1,b0 ' hier wird der Wert des LDR abgelesen und in "b0" eingelesen

    do 'beginn der Do - Loop - Schleife
    b1 = b0 'der Wert von "b0" wird in "b1" kopiert. "b1" hat dann einen festen Wert
    readadc c.1,b0 'nun wird erneut der Wert des LDR gelesen und in "b0" eingelesen
    pause 200 'diese Pause könnte vielleicht auch entfallen
    if b0<>b1 then 'und jetzt kommt der eigentliche Prüf- (Eich-) Vorgang. Hat sich "b0" gegenüber "b1" geändert, also "nicht gleich", dann soll nach Alarm gesprungen werden
    goto alarm
    endif
    pause 1000
    loop

    goto main

    alarm:
    high 4
    pause 1000
    low 4
    goto main

    Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe.
    Grüße Harry

  • Einfacher BewegungsmelderDatum13.12.2021 18:52
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Mit folgendem kleinen Projekt habe ich einen Bewegungsmelder gebaut, der mir auf ca. 10 Meter anzeigt, ob sich ein Objekt verändert. In meinem Fall ist es eine Haustür am gegenüberliegenden Haus. Sobald die Tür geöffnet wird, schaltet die Picaxe einen Ausgang auf high.

    Die Schaltung:

    [[File:Bewegungsmelder_Picaxe.JPG|none|auto]]

    Das Programm hierzu:

    main:
    pause 200
    readadc c.1,b0

    do
    b1 = b0
    readadc c.1,b0
    pause 200
    if b0<>b1 then
    goto alarm
    endif
    pause 1000
    loop

    goto main

    alarm:
    high 4
    pause 1000
    low 4
    goto main

    Das Programm ist in der Lage, den LDR jedesmal zu eichen und die Werte in den Variablen b0 und b1 zu vergleichen. Wie das Programm im einzelnen funktioniert, konnte ich am Simulator nicht nachvollziehen. Aber es funktioniert.

  • Lüfterdrehzahl ermitteln - wie ?Datum25.11.2021 19:20
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Lüfterdrehzahl ermitteln - wie ?

    Wie wärs denn mit dieser Schaltung:

    [[File:probeller.JPG|none|auto]]

  • eigene PlatinenDatum01.09.2021 20:44
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema eigene Platinen

    Hallo zusmmen.

    Was das Experimentierboard betrifft, habe ich mir selber eines zusammen gebastelt. Und gleich in einem portablen Koffer unter gebracht. BBM wird sich jetzt sicher kaputt lachen, wenn er das sieht. Aber mir hat es so nach und nach Freude gemacht, wenn ich immer wieder weitere Komponenten mit eingebaut habe. Ich kann damit sämtliche Picaxe-Versionen programmieren, und auf den Steckplatinen verschiedene Schaltungen ausprobieren. Eine optische Anzeige der Ausgänge ist oben vorhanden, auch Töne sind mit dem LM386-Verstärker hörbar, sogar eine LCD-Anzeige ist vorhanden. Ein kleiner dreistelliger Zähler, um Impulse zu sehen, ist auch vorhanden.

    Hier einmal ein Gesamtbild des Koffers:

    [[File:DSC00710.JPG|none|auto]]

    Und hier die einzelnen Komponenten

    [[File:DSC00711.JPG]]

    [[File:DSC00712.JPG]]

    [[File:DSC00713.JPG]]

    [[File:DSC00714.JPG]]

    [[File:DSC00715.JPG]]

    [[File:DSC00716.JPG]]

    [[File:DSC00718.JPG]]

    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum20.07.2021 21:11
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Ja schon, aber nicht, wenn man das Nachbarhaus, oder ein anderes entfentes Ziel überwachen will. Oder auch Fahrzeuge zählen will, die vor der Straße vorbei fahren.

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum19.07.2021 21:33
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo Sunrisesailing ,

    keine schlechte Idee. Es gibt ja genug Möglichkeiten, mit der Picaxe kreativ zu sein. Bin schon am "Hirnen", was mein nächstes Projekt wird. Hab da so ne Vorstellung, wie man etwas überwachen kann, sobald eine Veränderung eintritt. Also ich habe z. B. 2 Röhrchen, in denen jeweils ein kleiner Fotowiderstand, oder Fotodiode steckt. Nun richte ich die Röhrchen auf das zu überwachende Objekt, z. B. ein Fenster oder eine Tür. Sobald sich dann etwas ändert, Fenster geht auf, Tür geht auf, soll ein Alarm erklingen. Ich bin mir nur noch nicht im Klaren, wie man eine konstante Referenz erzeugt. Vielleicht mit einem Spannungsteiler. Ist momentan nur so eine Idee. Vielleicht wird ja was draus.

    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum17.07.2021 19:56
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo BBM,
    sicher gibt es im Netz alles und auch viele Melodieen. Aber ich wolte halt eine, die jedes mal anders klingt. Und bis jetzt singt mir mein Programm jedes Mal eine ander Melodie vor. Ich kann es kaum erwarten, bis mein Windrad die 100 Umdrehungen gemacht hat, und mir dann etwas Neues vorsingt. Ist halt meine Art, Freude mit der Picaxe zu haben. Zumal ich immer noch Programmieranfänger bin und jedes Mal, wenn ein Programm klappt, ein bisschen Stolz verspüre. Ohne Deine Hilfe in früheren Beiträgen, wäre ich nie soweit gekommen.
    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum15.07.2021 19:22
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo zusammen,

    will mich auch mal wieder melden.
    Nachdem mein Melodienspieler etwas langweilig geworden ist, weil er immer die gleiche Melodie abspielte, habe ich mir überlegt, wie man eine Melodie erzeugen kann, die quasi per Zufall entsteht. So habe ich den Befehl "Random" benutzt. Sicherlich gibt es eine einfachere Möglichkeit so etwas zu programmieren. Aber es funktioniert.

    Grüße Harry

    Hier das Programm:

    'Zufallsmelodie

    #picaxe 08m2
    main:

    count c.3,1000,b0
    debug
    w1 = w1 + b0
    if w1 >= 99 then
    goto Melodie
    endif
    goto main

    Melodie:

    let w0=time
    random w0

    w0 = w0
    b3 = b0//10+1

    random b0
    b4 = b0//10+1

    random b0
    b5 = b0//10+1

    random b0
    b6 = b0//10+1

    random b0
    b7 = b0//10+1

    random b0
    b8 = b0//10+1

    random b0
    b9 = b0//10+1

    random b0
    b10 = b0//10+1

    random b0
    b11 = b0//10+1

    random b0
    b12 = b0//10+1

    random b0
    b13 = b0//10+1

    random b0
    b14 = b0//10+1

    tune 0,3,(b3,b4,b5,b6,b7,b8,b9,b10,b11,b12,b13,b14)
    w0=0
    w1=0
    goto main

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum17.05.2021 21:12
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Kommando zurück, ich hatte einen Pulldown am Pinc.3 vergessen.

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum17.05.2021 20:16
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo BBM,
    ich verstehe das alles nicht so ganz. Dein Programm funktioniert im Simulator einwandfrei. Wenn ich dieses Programm dann in meinen Melodienspieler einlese, wird permanent Piep1 ausgeführt. Ich kann mir einfach nicht erklären, wo der Fehler liegt.
    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum11.05.2021 19:38
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo Sunrisesailing,

    ich bin jetzt zwar nicht der Schaltplanzeichner, aber ich versuche mal meines hier einzustellen. Wenn es denn klappt.
    [[File:komplett.JPG|none|auto]]

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum10.05.2021 20:10
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Impulszähler_Melodienspieler

    Hallo Sunrisesailing,

    das Windrad ist ein horizontales 3-Löffelrad. An seinem Schaft habe ich einen Magneten befestigt, der bei jeder Umdrehung ein Reed-Relay aktiviert. Das Schließen des Reed-Kontakts bewirkt einen kurzen Impuls, der mit einem 555 als Monoflop auf ca. 10 mSek aufbereitet wird. Dieser Impuls gelangt dann auf einen 433 Mhz Sender und wird ca. 30 Meter weit in mein Bastelzimmer übertragen. Dort wird er von einem 433 Mhz Empfänger empfangen und auf einen Impulszähler gegeben. Der gleiche Impuls gelangt dann auch noch auf die 08m2 PinC.3.
    Gruß Harry

  • Impulszähler_MelodienspielerDatum08.05.2021 20:36
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Da momentan in diesem Forum wenig los ist, möchte ich ein kleines Programm einstellen. Der Sinn ist zwar nicht gerade bedeutsam, aber vielleicht kann es einer brauchen. Mein von einem Windrad gefütterten Impulszähler soll nach 100 Impulsen und nach 1000 Impulsen jeweils eine kleine Melodie abspielen.

    Hier das Programm:

    ‚Impulszähler-Melodienspieler

    #picaxe08m2

    main:
    count c.3,1000,b0
    w1 = w1 + b0
    if w1 >= 99 then
    w2 = w2 + w1
    goto piep1
    endif
    goto main

    piep1:
    w1 = 0
    tune 0,3,($10,$11,$12,$13,$14,$15)
    if w2 >= 999 then
    goto piep2
    endif
    goto main

    piep2:
    w2 = 0
    tune 0,3,($15,$14,$13,$12,$11,$10,$05,$05)
    goto main

  • Festfreqenzen mit StufenschalterDatum07.02.2021 17:22
    Thema von harry02 im Forum Projekte von User für...

    Hallo zusammen,

    Noch einmal will ich nerven mit einem Rechteckgenerator.

    Da ich noch ein bisschen Zeug in meiner Bastelkiste rumliegen habe, wie zum Beispiel einen Stufenschalter, ist mir wieder eine Idee gekommen, wie man mit der Picaxe und dem Stufenschalter etwas bauen kann. Wenn es auch nichts Sinnvolles ist, aber es macht Spaß, wenn es hinterher funktioniert.

    Die Funktion:

    Je nach Stellung des Stufenschalters erhalte ich am Ausgang der Picaxe eine zuvor definierte Frequenz. In meiem Fall sind es die Frequenzen von 100 Herz bis 25 Khz. Leider nur Stufenweise. Eigentlich wollte ich noch eine Routine einfügen, damit man die Frequenzen etwas variabel gestalten kann, ist mir aber programmtechnisch nicht gelungen.
    Für die Widerstände am Stufenschalter habe ich 470 Ohm / 1 % genommen. Die mit dem PWMOU-Wizard ermittelten Werte habe ich mit plus minus 5 in Case übernommen. Damit werden eventeulle Streuungen ausgeglichen.
    Mit der Taste an pinc.1 kann das Programm gestartet, bzw. auch aus den Frequenzroutinen ausgestigen werden.

    Hier das Programm:

    'Festfrequenzen mit Drehschalter
    #Picaxe 08m2

    main:
    pause 500
    pwmout c.2, 0, 0
    do
    loop until pinc.1 = 1

    readadc 4, b0

    debug b0

    select case b0
    case 20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,30
    goto hz100

    case 46,47,48,49,50,51,52,53,54,55,56
    goto hz1khz

    case 72,73,74,75,76,77,78,79,80,81,82
    goto hz2khz

    case 97,98,99,100,101,102,103,104,105,106,107
    goto hz3Khz

    case 122,123,124,125,126,127,128,129,130,131,132
    goto hz5Khz

    case 149,150,151,152,153,154,155,156,157,158,159
    goto hz10Khz

    case 175,176,177,178,179,180,181,182,183,184,185
    goto hz15Khz

    case 200,201,202,203,204,205,206,207,208,209,210
    goto hz20Khz

    case 226,227,228,229,230,231,232,233,234,235,236
    goto hz25Khz

    hz100:
    pause 500
    pwmout pwmdiv64, C.2, 155, 311
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz1Khz:
    pause 500
    pwmout pwmdiv4, C.2, 249, 499
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz2Khz:
    pause 500
    pwmout pwmdiv4, C.2, 124, 249
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz3Khz:
    pause 500
    pwmout pwmdiv4, C.2, 82, 165
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz5Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 199, 399
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz10Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 99, 199
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz15Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 66, 133
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz20Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 49, 99
    do
    loop until pinc.1 = 1
    goto main

    hz25Khz:
    pause 500
    pwmout C.2, 39, 79
    do
    loop until pinc.1 = 1
    endselect
    goto main

    Und hier die Schaltung:
    [[File:Freq_Schalter_Picaxe.JPG|none|auto]]

  • Lauflicht mit Picaxe und CD4028Datum26.01.2021 20:46
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Lauflicht mit Picaxe und CD4028

    Das habe ich auch gedacht, dass alles ganz einfach ist. Eigentlich ist das Programm logisch. Aber trotzdem leuchten die LED's in der Praxis qreuz und quer auf.
    Nimmt man aber nur einen Ausgang der Picaxe, dann funktioniert es. Wie z. B. etwa so:

    main:
    let dirs=%11111111
    let pins=%00000000
    pause 500
    high 2
    pause 500
    high 4
    pause 500
    low 2
    pause 500
    high 2
    goto main

    Sobald man aber noch einen weiteren Ausgang mit hinzu nimmt, ist sense.
    Naja, war ja nur eine Spielerei.
    Gruß Harry

  • Lauflicht mit Picaxe und CD4028Datum19.01.2021 20:55
    Foren-Beitrag von harry02 im Thema Lauflicht mit Picaxe und CD4028

    Hallo BBM,

    also ich habe diese Schaltung aufgebaut. Theoretisch sollte es ja so sein, dass wenn Pin0 high ist und Pin4 low ist, die Diode, die mit ihrer Anode an Pin0 liegt leuchten soll. Tut sie auch. Dann kehre ich das ganze um, Pin0 auf low und Pin4 auf high, und siehe da, die Diode, die mit ihrer Kathode an Pin0 liegt, lechtet auf.
    Soweit so gut.
    Wenn ich nun das Programm erweitere, dass auch Pin1 und Pin2 mit einbezogen werden, blinken alle kreuz und quer. Auch nach einigen Programmänderungen komme ich zu keinem anderen Ergebnis.
    Bevor ich nun völlig verzweifle, muss ich zugeben, dass ich mit dieser Schaltung kein Lauflicht hin bekomme. Entweder mache ich einen Fehler, oder das Ganze kann so nicht funktionieren.
    Aber vielleicht ist das jemand, der eine Lösung parat hat.
    Gruß Harry

Inhalte des Mitglieds harry02
Beiträge: 43
Picaxe Editor 5.5.5 Download
Update auf Picaxe Editor 5.5.6 Download
Picaxe Editor 6.x.x.x Download
Manual1.pdf        -      Grundwissen Download
Manual2.pdf        -      Befehle Download
Manual3.pdf        -      Beispiele Download


Press [Backspace] for back to Menu


Counter
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz