Herzlich Willkommen im einzigen (deutschsprachigem) Picaxe-Forum.

Der Ursprung dieses Forum reicht bis in das Jahr 2008 zurück


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#51 von BoomBoomMagic , 09.01.2020 11:02

sogar Big Font is möglich auf nem 16x2


*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#52 von BoomBoomMagic , 09.01.2020 13:08

Und wenn überhaupt nix hinbekommst , dann nimmst das Attiny2313 Board.
Da ist schon alles für ein Display vorbereitet.



*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#53 von BoomBoomMagic , 10.01.2020 12:35

mh .....
is ja so verdächtig ruhig geworden ....

sind wa doch wieder zurück zur Bastel-Picaxe und dem blinki blinki ?


*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#54 von BoomBoomMagic , 10.01.2020 14:19

und wer des so garnicht mit nem popeligem standart 16x2 Display hinbekommt ,
der kann sich ja noch immer son TV Adapter basteln mit Composite Signal,
wo Daten seriel angezeigt werden.
Dann brauch man nicht jedesmal den PC anmachen.





Das ist ein sogenannter Tellymate Adapter , den gibts auch fertig aufgebaut zu kaufen ,
aber bevor man da 25€ ausgibt , kann man sich den auch für 5€ selber machen.







*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#55 von Naubaddi , 10.01.2020 16:16

Hi BBM, das:

Zitat von BoomBoomMagic im Beitrag #54
...und wer des so garnicht mit nem popeligem standart 16x2 Display hinbekommt...


ist der Grund warum ich mich nicht melde! Das ist Hünerkacke, lese meine Beiträge mal in ruhe durch. Wenn ein Display nicht funktioniert, oder ein Kondensator (in Deinen Augen, es gab einen Grund dafür) zu viel eingezeichnet wurde, oder eine Leitung in meinem Plan vergessen wurde... Dann finde ich es nicht O.K. mir an allem die Schuld zu geben.


Naubaddi  
Naubaddi
Beiträge: 288
Registriert am: 29.01.2019

zuletzt bearbeitet 10.01.2020 | Top

RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#56 von BoomBoomMagic , 10.01.2020 17:02

Das is jetzt ein bisken paradox würd ich sagen

Ich habe Dir verschieden Links gegeben wie man so ein Display anzuschliessen hat , beste und einfachste der von : AVR für Dummies

wenn Du Dich nicht 100% 1:1 dadran hällst ..... ja wessen "Schuld" ist denn dann ??
Natürlich liegt es dann an Dir, Dich nicht an die Vorgaben gehalten zu haben.

Alles und jedes Beispiel in diesem Forum ist in Stein gehaun!

Sonst macht so ein Forum auch keinen Sinn.

Wenn denn dann irgendetwas nicht klappt , liegt es am User, definitiv.

Anstatt jetzt die "Größe" zu besitzen und aus diesen Fehlern zu lernen , ist jetzt der Betreiber schuld ??? Weil er Deine Hand nicht führte ???


*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019

zuletzt bearbeitet 10.01.2020 | Top

RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#57 von Naubaddi , 10.01.2020 17:35

DAS DISPLAY WAR KAPUTT!!!

Es hat keinen Sinn weiter darüber zu schreiben.

Tschau

Naubaddi  
Naubaddi
Beiträge: 288
Registriert am: 29.01.2019


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#58 von BoomBoomMagic , 10.01.2020 17:44

o-kay ....


*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019


RE: Mein erstes Atmega8 Projekt, einen Servo mit den Tasten ansteuern.

#59 von BoomBoomMagic , 11.01.2020 12:39

Abschliessend noch ein paar Worte :


Ein Display ist ein elektronisches Bauteil.
Elektronische Bauteile können nur dann funktionieren , wenn man sie dem Hersteller entsprechend richtig anschliesst.

Ergo :
Es gibt demnach nur EINE richtige Möglichkeit sie anzuschliessen.


Dies ist hier kein Wunschkonzert oder nen Ratespiel !
Ich schliesse die Picaxe ja auch nicht so an wir es mir gerade in den Sinn kommt !

Es gibt zu jedem Bauteil ein Datenblatt !
Wer nicht lesen kann , drückt halt noch mal die Schulbank.

Das dümmste was man machen kann ist , wenn man absolut nicht weiß was man vor sich hat ,
oder nicht weiß wie es zu benutzen ist ,
oder sich im Vorfeld im Datenblatt nicht über die Funktionen der Anschlüsse informiert hat ,
willkürlich im Internet nach angeblichen Informationen suchen !
Das kann nur in die Hose gehen und zu Beschädigungen des Bauteils führen.


Das heißt nicht das man nicht nach Informationen suchen soll im Internet ,
aber dann auch wissen wonach man sucht um beurteilen zu können ob die Information sinnvoll ist.


*** Die Picaxe muß nicht alles können , es reicht wenn sie sagt wo's lang geht ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019

zuletzt bearbeitet 11.01.2020 | Top

   

BASCOM Demo-Version und die 4k Begrenzung...

Picaxe Editor 5.5.5 Download
Update auf Picaxe Editor 5.5.6 Download
Picaxe Editor 6.x.x.x Download
Manual1.pdf        -      Grundwissen Download
Manual2.pdf        -      Befehle Download
Manual3.pdf        -      Beispiele Download


Press [Backspace] for back to Menu


Counter
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz