Herzlich Willkommen im einzigen (deutschsprachigem) Picaxe-Forum.

Der Ursprung dieses Forum reicht bis in das Jahr 2008 zurück


7.Segment-Anzeige...

#1 von Kabelratte , 04.01.2021 13:22

Hallöchen,
ich möchte eine PWM - Spannung (Fahrstrom für Modellbahn 1-15V) an einer 7 Segment-Anzeige ablesen können. Eigene versuche scheitern an das flackern der Impulse. Hat da jemand einen Tipp für mich. Wenn es geht mit Schaltplan und Prg.
Kabelratte

Kabelratte  
Kabelratte
Beiträge: 34
Registriert am: 22.12.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#2 von Sunrisesailing , 04.01.2021 15:38

Hallo Kabelratte,

habe nicht ganz verstanden was du meinst. Soll die Spannung von 1 bis 15 Volt auf zwei 7-Segment Modulen angezeigt werden? Wie hast du die flackernde Anzeige jetzt angeschlossen und welche Picaxe benutzt du um das Signal aufzubereiten?


-------------------------------------
Viele Grüße aus Havixbeck

Sunrisesailing  
Sunrisesailing
Beiträge: 45
Registriert am: 09.02.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#3 von BoomBoomMagic , 04.01.2021 16:24

Also , ich glaube hier isset nen bisken quer gelaufen.


Wenn Du eine PWM -- Spannung hast , mußt Du sie erst mit nem 10µF Kondenstaor oder 1 µF glätten zu einer Gleichspannung !
Dann kannst Du sie erst normal über ADC einlesen.
Für die 7 Segmente benutzt man ganz simple einen CD4511

Du nimmst 2 Stk CD4511 und kannst über 4 Bit ( 4 Pins ) diesen ansprechen ;
Ergo :
2 Anzeigen = 8 Pins

Alternativ könnte man auch einen TM1637 nehmen.
Ist zwar ein 4fach 7Segment , aber hat nur 2 Pins.(der TM1637 - 4fach 7-Segmenttreiber )


***Lieber 2x mehr lesen , als 1x dumm fragen ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019

zuletzt bearbeitet 04.01.2021 | Top

RE: 7.Segment-Anzeige...

#4 von Kabelratte , 05.01.2021 08:36

Hallo Sunrisesailing,
ich habe von Chinaman ein kombiinstrument mit doppelter 028" LED Röhre Anzeigen angeschlossen Typ: DSN-VC288 was Volt und Amper anzeigt aber es kam nur ein flackern zu stande wenn ich den Fahrregler für die Geschwindigkeit der Lok betätige.

Hallo BBM,
ich werde mal das mit den Kondensator probieren. Das Kombiinstrument habe ich bei Bang Good gekauft.
Erstmal Danke für eure hilfe.
Kabelratte

Kabelratte  
Kabelratte
Beiträge: 34
Registriert am: 22.12.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#5 von Kabelratte , 05.01.2021 09:59

Halt Freunde, ich habe nicht bedacht das sich die Polarität ja beim Rückwärts fahren ändert (plus-minus, minus-plus). Ich glaube ich lass das mal sein, es ging ja auch ohne Anzeige. Bedanke mich trotzdem bei allen die sich den Kopf heiss gemacht haben. Oder gibt es doch noch einen Trick wie man das macht?
Kabelratte

Kabelratte  
Kabelratte
Beiträge: 34
Registriert am: 22.12.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#6 von BoomBoomMagic , 05.01.2021 10:43

Also , grundsätzlich kann man ein PWM nicht als Gleichspannung messen , man muß sie erst zu einer Gleichspannung machen.
Jetzt hast Du diese Fertigteil aus China , schön.
Was willst Du jetzt noch mit einer Picaxe ???

Wenn Du ermitteln kannst , wann der Zug Vor-oder Rückwärts fährt , dann könntest mit einer Polwendeschaltung arbeiten.
Ansonsten nützen Dir weder Picaxe noch diese Fertiganzeige was.


***Lieber 2x mehr lesen , als 1x dumm fragen ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#7 von Sunrisesailing , 06.01.2021 15:02

Hallo,

dies ist offensichtlich auch so ein Projekt, was aus der "Corona-Langeweile" geboren wurde. Damit Kabelratte weiter macht, statt Frau und Kinder zu nerven, hier mal mein Vorschlag zu dem Projekt.
Ich hatte mir auch so eine 3 Digit 7-Segmentanzeige im Sommer gekauft (Voltmeter Modul 3,50€), Betriebsspannung 5 Volt, Messbereich 0..50 Volt. Wenn man am Messeingang (+,-) einen Brückengleichrichter aus einem alten Netzteil anschließt und bei den Anschlüssen (~,~) den Fahrtenregler, dann klappts bei Vor- und Rückwertsfahrt. Die angezeigte Spannung ist dann etwa 0,5 Volt geringer als die tatsächliche Spannung (wg. Brückengleichrichter), aber für diesem Anwendungsfall wohl unerheblich.


-------------------------------------
Viele Grüße aus Havixbeck

Sunrisesailing  
Sunrisesailing
Beiträge: 45
Registriert am: 09.02.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#8 von BoomBoomMagic , 06.01.2021 17:57

Stimmt.
Hatte ich ja garnimmer auf m Schirm gehabt, gute Idee.
Vll. hat er ja noch nen Justier-Nippel/Poti am Modul und kann die etwaige Differenz kompensieren ?
Und wenn nicht , wird ja 4 Dioden rumliegen habe und macht sich just selbst einen.


***Lieber 2x mehr lesen , als 1x dumm fragen ***

 
BoomBoomMagic
Beiträge: 528
Registriert am: 24.01.2019

zuletzt bearbeitet 06.01.2021 | Top

RE: 7.Segment-Anzeige...

#9 von Joe Patroni , 07.01.2021 11:10

Der Wechsel der Polarität läßt sich sicher über einen Brückengleichrichter ausgleichen,
wenn mann einen gewissen Spannungsverlust einkalkuliert.
Da PWM unterm Strich aber eine Frequenz mit immer gleicher Spannung ist, nützt Glättung mit Kondensator
meiner Meinung nach nichts, denn dann hätte man ja im günstigsten Fall eine beständige Gleichspannung.
Es gibt aber ICs, die Frequenzen in Spannung umwandeln, z.B. den LM 2907/LM2917. Auf dessen Basis könnte
ich mir eine Lösung vorstellen. Davor natürlich den Brückengleichrichter...
...nur mein Gedankengang...


------------------------------------------------
Danke und Gruß
Joe

 
Joe Patroni
Beiträge: 86
Registriert am: 28.01.2019


RE: 7.Segment-Anzeige...

#10 von Joe Patroni , 08.01.2021 09:25

Hm, nee, ich glaube, das wird doch nicht funktionieren. Die Frequenz bleibt ja eigentlich auch gleich, es ändert sich ja lediglich die Pulsbreite...


------------------------------------------------
Danke und Gruß
Joe

 
Joe Patroni
Beiträge: 86
Registriert am: 28.01.2019


   

AXE027 USB-Cable WIN10 (1909) Driver

Picaxe Editor 5.5.5 Download
Update auf Picaxe Editor 5.5.6 Download
Picaxe Editor 6.x.x.x Download
Manual1.pdf        -      Grundwissen Download
Manual2.pdf        -      Befehle Download
Manual3.pdf        -      Beispiele Download


Press [Backspace] for back to Menu


Counter
Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen
Datenschutz